Sie sind hier: Startseite » Meine Geschichte

Die Sehnsucht...

Als ich 12 Jahre alt war entwickelte ich den Wunsch Menschen zu helfen. Dabei beobachtete ich verschiedene Beziehungen und stellte schon als Teenager fest, dass viele Verbindungen mit Unfrieden und Schmerz erfüllt sind.
Ich nahm mir vor, Menschen, in ihren Beziehungen zu unterstützen. Zuerst erlernte ich den Beruf des Feinmechanikers, weil mein Vater darauf bestand, dass ich zuerst einen handwerklichen Beruf erlernen sollte. Dieser Umstand half mir die Arbeitswelt zu verstehen und welche Herausforderungen diese mit sich bringt in Bezug auf familiäre Beziehungen. Besonders half es mir zu zu erkennen, dass "Menschen" und nicht "Maschinen" mein besonderes Interesse galt.

Der Glaube...

Durch meinen Glauben, der mich persönlich die "Liebe Gottes" lehrte, erkannte ich, dass das wahre "Menschsein" ein Geschenk ist und die Beziehung das Wichtigste und Sinnvollste im Leben. Zu DDR Zeiten, begann ich mit dem Studium der Theologie auf dem Predigerseminar Friedensau (bei Magdeburg), welches ich nach der Wende, auf dem Predigerseminar Marienhöhe in Darmstadt 1994 mit einem B.A., in Theologie absolvierte. Anschließend ging ich wieder auf die Theologische Hochschule Friedensau und erwarb dort meinen Abschluss als Diplom-Theologe.

Menschen, die mich begleiteten...

Durch begnadete Professoren und Lehrer, die mich auf meinem Lebensweg begleiteten wie Dr. Johannes Gerhard, Dr. Udo Worschech, Dr. Hans Heinz, Peter Kortüm uvw. reifte ich zu einem Menschen heran, der in theologischen und philosophischen Themen sehr gut bewandert und in seiner Persönlichkeit mehr Tiefgang gewinnen konnte.
Tatenfreudig wollte ich Wissen und Fähigkeiten im Umgang mit Menschen vertiefen und entschied, auf der katholischen De La Salle Universität meine Promovierung zum "Counseling Psychologist" (Beratungspsychologen) zu bewerkstelligen. Ich lernte wunderbare Menschen kennen und durfte von erstklassigen Psychologen unterrichtet werden, durch die ich ein tieferes Verständnis für die menschliche Psyche bekommen habe. Personen, die einen tiefen Eindruck bei mir hinterlassen haben waren, Joseph J. Moreno, MT-BC, Dr. Rose Clemena, Ph.D., Dr. Imelda Villar, Salud P. Evangelista, PHD Natividad A Dayan, PhD, Prof. Dr. Max Lüscher, Dr. Naomi Tuiz, Ed.D., Teresa Gustilo-Villasor, PhD., John Gottman, PhD. und viele weitere.

Die Liebe meines Lebens...

In der Zeit des Studiums durfte ich auch meine fantastische Ehefrau Michelle kennen lernen. Sie schaffte es, meine Theorie und mein Wissen auf die Probe zu stellen und mir bewusst zu machen, dass mein "Gehirn des Wissens" größer als mein "Herz des Handelns" geworden ist. Ich habe festgestellt, dass das Wissen zwar wichtig ist, aber das Umsetzen umso bedeutsamer. Wir heirateten 1997 und haben vier liebe Kinder. Durch meine Frau und meine Kinder, durfte ich wieder in meiner persönlichen Reife und Erfahrung wachsen.

Helfende Unterstützung...

Meine zahlreichen Beratungs- und Seelsorgegespräche mit Paaren und Einzelpersonen durch die Jahre hinweg, die angebotenen Intensiv-Seminare für Paare, die tausende durchlaufen haben als auch das erfolgreiche persönliche Coachen und Ausbilden von Fachkräften und Führungspersönlichkeiten, zeigen mir das meine Fähigkeit und Wachstumserfahrung sich ausgezahlt hat und zu einer wertvollen Hilfe für viele Menschen geworden ist…

Nur deine Beziehung zählt...

Rückblickend kann ich deutlich erkennen, dass die Qualität der Beziehungen, ob in der Arbeitswelt, in der akademischen Welt oder in der persönlich-familiären Welt uns am meisten prägen. Uns zu den Menschen machen, die wir geworden sind.

Deshalb mein Rat, pflege deine Beziehungen und lass zu, dass die "Wahrheit" und die "Wirklichkeit" dein Herz und Gedanken berührt. Sei bereit dich selbst "zum Guten hin" zu verändern. Gib deinen Beziehungen immer eine Chance. Denn sie zeigen auf, was du für ein Mensch bist und helfen dir zugleich in deinem Charackter zu Reifen und den Sinn deines eigenen Lebens zu erspüren.

- Daniel Pazanin, Ph.D. -